sef:

Stiftung Entwicklung
und Frieden (sef:)

Ein Forum für den internationalen Dialog über globale Herausforderungen

Dechenstrasse 2
53115 Bonn

Tel +49 (0) 228 95925-0
Fax +49 (0) 228 95925-99

sef@sef-bonn.org
www.sef-bonn.org

Besuchen Sie
unsere Webseite
"Globale Trends"

www.global-trends.info

Achieving International Peace and Security: Towards a New Normative Consensus

BERICHT ERSCHIENEN

Expertinnen und Experten aus verschiedenen Weltregionen diskutierten Anfang Dezember im Rahmen des Internationalen sef: Expertenworkshops 2015 in Berlin über aktuelle normative Herausforderungen im Bereich Frieden und Sicherheit. Umstritten seien nicht so sehr die grundlegenden Normen, sondern deren Interpretation und Anwendung, lautete ein wesentliches Ergebnis. Warum es vor allem die alten Mächte waren, die die internationale Ordnung durcheinandergebracht haben und warum die Auseinandersetzung um Normen durchaus positiv sein kann, können Sie dem eben erschienenen Workshop-Bericht entnehmen. ... :weitere Infos hier

© sef:

17. Dezember 2015

Bonn Symposium 2015

Globale Ziele für nachhaltige Entwicklung lokal umsetzen – Strategien und Instrumente

VIDEOINTERVIEW MIT MERCEDES MATHEBULA

Während des diesjährigen Bonn Symposiums sprach Mercedes Mathebula, Nachhaltigkeitsspezialistin der City of Tshwane in Südafrika, mit der sef: über die lokale und urbane Implementierung der Sustainable Development Goals (SDGs). Vor dem Hintergrund ihrer eigenen Arbeit identifizierte sie Möglichkeiten und Grenzen sowie den Beitrag, den die SDGs zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung leisten können. ... :weitere Infos hier

26. November 2015

Foreign Voices 4|2015

Implementing the Sustainable Development Goals – The Municipalities’ Roles and Responsibilities

NEUE AUSGABE ERSCHIENEN

- Publikation nur in Englisch -

Im September 2015 hat die UN-Generalversammlung globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDG) verabschiedet. In einer neuen Ausgabe der Foreign Voices gibt die Autorin Esther Ofei-Aboagye, stv. Vorsitzende der National Development Planning Commission in Accra (Ghana), Empfehlungen für die Umsetzung auf lokaler Ebene. ... :weitere Infos hier

11. November 2015

SEF/INEF News

NEUE AUSGABE ERSCHIENEN

Eine neue Ausgabe der SEF/INEF News ist soeben erschienen. Im Zentrum steht diesmal der EU/AU-Gipfel zu Migrationsfragen in Valletta. Wir wünschen eine angenehme Lektüre! ... :weitere Infos hier

Das Valletta-Dilemma. Warum afrikanische Migrations-Governance im Mittelpunkt stehen sollte

NEUES GLOBAL GOVERNANCE SPOTLIGHT

Angesichts der enormen Flüchtlingsströme in Richtung Europa hat die Europäische Union (EU) vom 11.-12. November 2015 einen Migrationsgipfel in Valletta, Malta, einberufen. Die afrikanische Seite wurde eingeladen, an diesem Treffen teilzunehmen. Doch welche Entscheidungen auch immer in Valletta gefällt werden – aus afrikanischer Sicht ist die europäische Migrationspolitik keineswegs dringlicher als die afrikanische.

Dr. Mehari Taddele Maru erläutert im aktuellen Global Governance Spotlight Hintergründe der gegenwärtigen Migrationskrise in Afrika, identifiziert eine Reihe von Diskrepanzen in der Umsetzung der afrikanischen Migrations-Governance und unterstreicht, wie der Gipfel in Valletta die Migrationskrise in eine Chance verwandeln könnte. Zudem spricht er Empfehlungen für eine wirksame Migrations-Governance sowie die Entwicklungs- und Handels-Agenda der EU/AU-Partnerschaft aus. ... :weitere Infos hier