SEF

Stiftung Entwicklung und Frieden
Development and Peace Foundation

Dechenstrasse 2
53115 Bonn

Tel +49 (0) 228 95925-0
Fax +49 (0) 228 95925-99

sef@sef-bonn.org
www.sef-bonn.org

© flickr/Moyan Brenn

12. September 2014

Policy Briefing 2014

“Universal Goals – Innovative Financing?”

ANKÜNDIGUNG

Am 7. Oktober 2014 findet das diesjährige Policy Briefing der sef: in Brüssel statt. In der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Europäischen Union diskutieren Sven Giegold MdEP, Tove Ryding, Policy and Advocacy Manager des European Network on Debt and Development (Eurodad), Paulo S. Kautoke vom Generalsekretariat der AKP-Gruppe sowie Eero Saue von EuropeAid über die Finanzierung einer neuen Agenda für nachhaltige Entwicklung und die Rolle, die der EU dabei zukommt.

Eine Teilnahme ist nur auf persönliche Einladung möglich.... :weitere Infos hier

© KHK/GCR21, Christoph Petras

Global Governance: Ein Modell der Vergangenheit mit Zukunft? Politik und Wissenschaft im Dialog

DOKUMENTATION JETZT ONLINE

Am 26. Juni 2014 fand der diesjährige Berliner Sommerdialog der sef: statt. Mehr als 50 Teilnehmende aus Ministerien, Botschaften, Universitäten, Think Tanks und NGOs kamen zusammen, um die Zukunftsfähigkeit von Global Governance zu diskutieren. Ein Konferenzbericht mit den wichtigsten Diskussionsergebnissen ist nun online abrufbar.

Dokumentation ist nun online verfügbar. ... :weitere Infos hier

© sef:

21. Juli 2014

SEF/INEF News

NEUE AUSGABE ERSCHIENEN

Eine neue Ausgabe der SEF/INEF News ist soeben erschienen. Im Zentrum steht diesmal das Friedensgutachten 2014 unter dem Titel „Europa: Friedensprojekt am Ende?“. ... :weitere Infos hier

© sef:

Global Governance: Ein Modell der Vergangenheit mit Zukunft? Politik und Wissenschaft im Dialog

VIDEOINTERVIEWS JETZT ONLINE

Am Rande des diesjährigen Berliner Sommerdialogs hatten wir die Gelegenheit, Videointerviews mit Botschafter H H S Viswanathan, Distinguished Fellow der Observer Research Foundation, Neu Delhi, und Dr. Mzukisi Qobo, Vize-Direktor des Centre for the Study of Governance Innovation der Universität Pretoria, aufzuzeichnen.

Beide Interviews sind nun online verfügbar. ... :weitere Infos hier

© flickr/European External Action Service (EEAS)

New Alliances for Global Public Goods? What emerging powers expect of Germany and the EU

ANKÜNDIGUNG

Die internationalen Beziehungen haben sich in den vergangenen Jahren massiv verändert. Dies hat bei einigen wichtigen internationalen Verhandlungsprozessen zu Blockaden geführt. Zugleich verschärfen sich die globalen Problemlagen. Es ist deshalb von großer Wichtigkeit, internationale Handlungsfähigkeit zurückzugewinnen. Der möglicherweise vielversprechendste Weg liegt dabei in der Konsolidierung bestehender und der Initiierung neuer Koalitionen zwischen aufstrebenden und etablierten Mittelmächten.  ... :weitere Infos hier