Ein Forum für den internationalen Dialog

Globalisierung politisch gestalten

Das Weltnaturschutzabkommen:
Ein wichtiger Baustein für die lokale Umsetzung der Agenda 2030

10.-11. November 2021
UN Campus Bonn/Online via Zoom

Programm   Anmeldung

Sie verlassen die Webseite der sef:
Wichtiger Hinweis: Wenn Sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie die sef: Webseite. Die sef: macht sich die durch Links erreichbaren Webseiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalt nicht verantwortlich. Die sef: hat keinen Einfluss darauf, welche personenbezogenen Daten von Ihnen auf dieser Seite verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite entnehmen.

Konferenzsprachen: Deutsch/Englisch (simultan)

Das diesjährige Bonn Symposium widmet sich dem neuen Weltnaturschutzabkommen, das derzeit von der UN-Biodiversitätskonvention (CBD) verhandelt wird. Ziel ist der Schutz der biologischen Vielfalt, der ein zentraler Baustein für die Erreichung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) ist. Für Städte und Kommunen gibt es zahlreiche Anknüpfungspunkte, um auf lokaler Ebene zum Erhalt von Biosphäre und Ökosystemen beizutragen. Über diese Chancen wollen wir mit Vertreter*innen aus Wissenschaft, Kommunen, Wirtschaft und Zivilgesellschaft diskutieren.

Das Programm finden Sie unter dem oben stehenden Link. Melden Sie sich jetzt zur Veranstaltung an!

NewsletterAbonnieren Sie unseren Newsletter