Konferenzprogramm

Konferenzsprachen Deutsch und Englisch 

Wege zu einer koordinierten afrikanischen Migrationspolitik:
Die Rolle afrikanischer Regionalorganisationen

1. Tag – 7. April 2016

09.00 Uhr Registrierung
09.30 Uhr Begrüßung
TEIL I
Die Bedeutung von Mobilität und wirtschaftlicher
Integration für den afrikanischen Kontinent
10.00 Uhr Keynotes
Diskussion
TEIL II
Bestandsaufnahme: Die Migrationspolitik der Recs
11.15 Uhr Input
Diskussion
12.00 Uhr Mittagspause
TEIL III
13.15 Uhr Denkanstoss: Das Recht auf Bewegungsfreiheit
TEIL IV
Personenfreizügigkeit: Wunsch und Wirklichkeit
13.30 Uhr Inputs
Diskussion
15.30 Uhr Kaffeepause
TEIL V
Mobilität und Beschäftigung:
Motor für regionale Wirtschaftsintegration?
16.00 Uhr Inputs
Diskussion

Abendprogramm

18.00 Uhr Stadtführung
19.30 Uhr Empfang des Ministerpräsidenten

2. Tag – 8. April 2016

TEIL VI
Migranten als Akteure für Entwicklung:
Die Rolle der Diaspora
09.30 Uhr Inputs
Diskussion
11.30 Uhr Kaffeepause mit Imbiss
TEIL VII
Auf dem Weg zu einer kooperativen Migrationspolitik
zwischen Afrika und der EU
12.00 Uhr Inputs
Diskussion
14.00 Uhr Verabschiedung durch die Veranstalter

Konferenzprogramm im pdf-Format herunterladen

AKTUELLES

„Sustaining Peace“ – Aktuelle Herausforderung für die Demokratie

ANKÜNDIGUNG

2018 startet die sef: eine neue hochrangige Veranstaltungsreihe, das Dresdner Forum für Internationale Politik. Am 8./9. Februar treffen sich internationale Expertinnen und Experten um über die aktuellen Herausforderungen für Demokratien zu diskutieren. Wie kann gesellschaftliches Zusammenleben in Frieden und ohne Gewalt langfristig möglich sein? Staffan de Mistura, UN-Sonderbeauftragter für Syrien, sowie Steve Killelea, Herausgeber des Global Peace Index, haben ihre Mitwirkung bereits zugesagt.

:weitere Infos hier

sef/INEF News November 2017

NEUE AUSGABE ERSCHIENEN

Eine neue Ausgabe der sef/INEF News ist soeben erschienen. Erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Veranstaltungen und Publikationen!

:weitere Infos hier

Menschenrechte und die Weltwirtschaft

BERICHT ERSCHIENEN

Die Beziehung zwischen der Weltwirtschaft und den Menschenrechten ist komplex. Zu oft bleiben letztere auf der Strecke. Unausgewogene Machtstrukturen spielen dabei eine wichtige Rolle. Wie können wir diese Strukturen im Sinne der Menschenrechte verändern? Diese Frage stand im Zentrum des Internationalen sef: Expertenworkshops am 7./8. September 2017. Lesen Sie eine Zusammenfassung der Diskussionen in unserem Kurzbericht nach.

:weitere Infos hier

VN-Migrationspakt: Fragen und Perspektiven

NEUES GG-SPOTLIGHT ERSCHIENEN

Bis September 2018 wollen die Staats- und Regierungschefs im Rahmen der Vereinten Nationen einen Pakt zu sicherer, geordneter und legaler Migration erarbeiten. Wie gestaltet sich der aktuelle Fahrplan der Verhandlungen? Welche zentralen Fragen müssen noch geklärt werden?  Was sollten die Verhandler beachten? Lesen Sie dazu das Global Governance Spotlight von Steffen Angenendt.

:weitere Infos hier