"Breaking up filter bubbles. How to retain diversity?"

© sef:

Montag 19. Juni 2017
World Conference Center Bonn
- im Rahmen des Deutsche Welle Global Media Forum 2017 -

People rely more and more on information shared on social media. To many, blogs and sometimes dubious news channels seem equivalent to traditional media. They are often not aware that algorithms cater news according to their interests. As a consequence, it seems that many people are less exposed to conflicting opinions. To make matters worse, groups of like-minded people tend to function as resonance rooms with similar opinions reinforcing each other. There is a risk that these peer groups drift further apart, leading to a rupture of public opinion. But do filter bubbles really change and challenge public opinion? Or are we missing the real challenges behind? How can the potential negative impacts of digital technologies be countered? What can journalists and the media do to reach people across political attitudes? How can diversity of opinion be retained?

AKTUELLES

„Sustaining Peace“ – Aktuelle Herausforderung für die Demokratie

ANKÜNDIGUNG

2018 startet die sef: eine neue hochrangige Veranstaltungsreihe, das Dresdner Forum für Internationale Politik. Am 8./9. Februar treffen sich internationale Expertinnen und Experten um über die aktuellen Herausforderungen für Demokratien zu diskutieren. Wie kann gesellschaftliches Zusammenleben in Frieden und ohne Gewalt langfristig möglich sein? Staffan de Mistura, UN-Sonderbeauftragter für Syrien, sowie Steve Killelea, Herausgeber des Global Peace Index, haben ihre Mitwirkung bereits zugesagt.

:weitere Infos hier

sef/INEF News November 2017

NEUE AUSGABE ERSCHIENEN

Eine neue Ausgabe der sef/INEF News ist soeben erschienen. Erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Veranstaltungen und Publikationen!

:weitere Infos hier

Menschenrechte und die Weltwirtschaft

BERICHT ERSCHIENEN

Die Beziehung zwischen der Weltwirtschaft und den Menschenrechten ist komplex. Zu oft bleiben letztere auf der Strecke. Unausgewogene Machtstrukturen spielen dabei eine wichtige Rolle. Wie können wir diese Strukturen im Sinne der Menschenrechte verändern? Diese Frage stand im Zentrum des Internationalen sef: Expertenworkshops am 7./8. September 2017. Lesen Sie eine Zusammenfassung der Diskussionen in unserem Kurzbericht nach.

:weitere Infos hier

VN-Migrationspakt: Fragen und Perspektiven

NEUES GG-SPOTLIGHT ERSCHIENEN

Bis September 2018 wollen die Staats- und Regierungschefs im Rahmen der Vereinten Nationen einen Pakt zu sicherer, geordneter und legaler Migration erarbeiten. Wie gestaltet sich der aktuelle Fahrplan der Verhandlungen? Welche zentralen Fragen müssen noch geklärt werden?  Was sollten die Verhandler beachten? Lesen Sie dazu das Global Governance Spotlight von Steffen Angenendt.

:weitere Infos hier