International sef: Expert Workshop 2016

CC BY-NC 2.0 Rasande Tyskar/flickr.com

International Solidarity:
Yesterday’s ideal or emerging key norm?

1.-2. September 2016
Haus der Evangelischen Kirche in Deutschland, Berlin

Der Gedanke internationaler Solidarität wohnte den Vereinten Nationen (UN) seit ihrer Gründung inne. Aber erst in den späten 1990er Jahren fand der Begriff Eingang in universell vereinbarte Dokumente. Die Millenniumserklärung der UN nahm explizit Bezug auf Solidarität als einem von sechs fundamentalen Werten in den internationalen Beziehungen. Ironischerweise erfolgte die Annahme dieser Erklärung am Ende einer Dekade des kooperativen Multilateralismus. In der Folge schien Solidarität ihre Bedeutung als Leitprinzip internationaler Politik immer mehr zu verlieren. Ist internationale Solidarität also eine Vision von gestern? Oder werden wir gerade Zeugen eines erneuten historischen Wendepunktes als Reaktion auf gegenwärtige Krisen, der zu einer Wiederbelebung  internationaler Solidarität führt? Diese und weitere Fragen werden im Zentrum des diesjährigen Internationalen sef: Expertenworkshops stehen.

- Teilnahme nur auf persönliche Einladung möglich! -

Konferenzsprache: Englisch

AKTUELLES

„Sustaining Peace“ – Aktuelle Herausforderung für die Demokratie

ANKÜNDIGUNG

2018 startet die sef: eine neue hochrangige Veranstaltungsreihe, das Dresdner Forum für Internationale Politik. Am 8./9. Februar treffen sich internationale Expertinnen und Experten um über die aktuellen Herausforderungen für Demokratien zu diskutieren. Wie kann gesellschaftliches Zusammenleben in Frieden und ohne Gewalt langfristig möglich sein? Staffan de Mistura, UN-Sonderbeauftragter für Syrien, sowie Steve Killelea, Herausgeber des Global Peace Index, haben ihre Mitwirkung bereits zugesagt.

:weitere Infos hier

sef/INEF News November 2017

NEUE AUSGABE ERSCHIENEN

Eine neue Ausgabe der sef/INEF News ist soeben erschienen. Erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Veranstaltungen und Publikationen!

:weitere Infos hier

Menschenrechte und die Weltwirtschaft

BERICHT ERSCHIENEN

Die Beziehung zwischen der Weltwirtschaft und den Menschenrechten ist komplex. Zu oft bleiben letztere auf der Strecke. Unausgewogene Machtstrukturen spielen dabei eine wichtige Rolle. Wie können wir diese Strukturen im Sinne der Menschenrechte verändern? Diese Frage stand im Zentrum des Internationalen sef: Expertenworkshops am 7./8. September 2017. Lesen Sie eine Zusammenfassung der Diskussionen in unserem Kurzbericht nach.

:weitere Infos hier

VN-Migrationspakt: Fragen und Perspektiven

NEUES GG-SPOTLIGHT ERSCHIENEN

Bis September 2018 wollen die Staats- und Regierungschefs im Rahmen der Vereinten Nationen einen Pakt zu sicherer, geordneter und legaler Migration erarbeiten. Wie gestaltet sich der aktuelle Fahrplan der Verhandlungen? Welche zentralen Fragen müssen noch geklärt werden?  Was sollten die Verhandler beachten? Lesen Sie dazu das Global Governance Spotlight von Steffen Angenendt.

:weitere Infos hier